Samstag, 22. Dezember 2012

Gekauftes Glück

Die Seite www.beam-eBooks.de ist ein Sammelsurium der unterschiedlichsten Geschichten und vor allem findet man dort auch Storys, die es als Buch gar nicht gibt. „Gekauftes Glück“ von Sam Singer ist so eine Geschichte und ich bin froh, dass ich sie entdeckt habe.

Sie hat nur ca. 80 Seiten, aber auf diesen Seiten hat Autor Sam Singer eine wunderschöne Liebesgeschichte zu Papier gebracht, die wahrlich zum Träumen einlädt. Für mich als Romanzenfan ist sie daher genau das Richtige, denn sie hat das von mir erhoffte Happy End und ist dabei auch nur ein klitzekleines bisschen kitschig. Mir hat es sehr gefallen und ich hoffe, von dem Autor gibt es bald mehr zu lesen.

Für die Kurzbeschreibung von „Gekauftes Glück“ lasse ich einfach mal Amazon sprechen:

„Alles sieht nach einem ganz normalen Auftrag für Nobel-Escort Craig aus: einen Mann treffen, die Nacht mit ihm verbringen, dafür bezahlt werden. Doch schon bei seiner Ankunft stellt er fest, dass der introvertierte Dee anders ist, als seine üblichen Kunden. Und obwohl Dee jeden Versuch einer körperlichen Annäherung sofort abblockt, fasziniert er Craig mit seiner scheuen, zurückhaltenden Art von Anfang an. Die aufkeimende Freundschaft zwischen den beiden Männern ist jedoch nur von kurzer Dauer, denn Vertrauen und Glück kann man auch in Craigs Welt nicht kaufen.“

Das sagt schon das Wichtigste aus, denn in einer Geschichte, wo Sex gegen Geld die Hauptrolle spielt, ist Liebe nur sehr selten zu finden. Vor allem, wenn die Charaktere nicht perfekt und auch nicht wunderschön sind, wie in diesem Buch.

„Gekauftes Glück“ ist eine wirklich schöne Geschichte, die zeigt, dass Äußerlichkeiten nicht alles sind. Man muss nicht nur schön sein, um geliebt zu werden, ganz im Gegenteil. Sam Singer hat in seinem Buch die passenden Worte gefunden, um zu zeigen, dass man sich in einen ganzen Menschen verliebt und nicht nur in ein hübsches Gesicht und einen trainierten Körper.

Fazit: Ein kurzer Lesegenuss, perfekt für zwischendurch geeignet, der Lust auf mehr macht.

Kommentare:

  1. Da kann ich dir nur zustimmen. Mir hat die Geschichte auch extrem gut gefallen. :-) Und das Ende konnte ja nur ein Lächeln ins Gesicht zaubern. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So richtig schön romantisch und zum Schwärmen, genau wie wir Storys lieben. *g*

      Löschen
  2. Also ich hab mir das Buch nur aufgrund deiner Empfehlung geholt und muss sagen Wow. Ich habs in einem Zug gelesen. na gut es ist auch nicht so lag ;), aber ich musste es hinterher noch zweimal lesen, so sehr hats mir gefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen. :-)

      Ich freue mich, dass du Lesespaß hattest, das ist schließlich das Wichtigste an Geschichten, oder? *g*

      Löschen