Samstag, 16. Januar 2016

Winterfunke - Review

Winterfunke (Minnesota Christmas 2)Winterfunke by Heidi Cullinan
My rating: 5 of 5 stars

Ich gestehe, der 2. Teil hat mir noch einen Tick besser gefallen, wie der erste, denn Arthur und Gabe sind ein tolles Pärchen. Wie die beiden in ihre Beziehung hineinstolpern, ist herrlich zu lesen, vor allem wenn man den Anfang bedenkt. Beide können sich nicht leiden, haben Vorurteile über den jeweils anderen und hätte Arthurs Mutter im Hintergrund nicht die Fäden gesponnen, wäre aus den beiden wohl nie was geworden.

Aber so wird aus einem Solo plötzlich ein Duo, wovor beide Angst haben und dann ist der Weg zum Schritt zurück natürlich nicht weit. Es folgt ein Break, denn Gabe hat Angst, wegen seiner Vorlieben ausgegrenzt zu werden, während Arthur die Welt nicht mehr versteht und sich fragt, was er jetzt schon wieder falsch gemacht hat. Und erneut ist es seine Mutter, die aushilft und die Wogen glättet.

Wunderbar zu lesen und natürlich gibt es ein Happy End, das mein Romanzenherz voll und ganz befriedigt hat.

Frankie und Marcus kommen auch nicht zu kurz und der letzte freie Mann im Bunde, Paul, taucht ebenfalls an genau den richtigen Stellen auf. Ich warte jetzt auf seine Geschichte, denn auch er hat sich ein Happy End verdient.

Eindeutige Leseempfehlung.

View all my reviews

Kommentare:

  1. Hallo Matty, deiner Meinung über dieses Buch kann ich mich nur anschließen. Es hätte eine leseempfehlung von mir sein können. Schöner 2.Teil. Nur dieses Warten auf neues macht mich immer hibbelig . Ich warte schon ganz sehnsüchtig auf das nächste Häppchen von Drachenherz. Gott sei Dank bist du so lieb und kündigst sie mit Datum an, so das ich nicht in der Luft hänge. Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Ja die Reihe ist wirklich schön zu lesen. Nach Band 1 habe ich die Bände 2 und 3 auf Englisch gelesen, weil ich nicht warten wollte, bis sie auf Deutsch erscheinen. Besonders gut gefällt mir Gabe wenn er sich in seine Arbeit kniet. Das wollte ich eigentlich auch machen, als ich mich damals entschieden habe Bibliothekarin zu studieren. Kann mich Deiner Rezension nur anschließen.
    LG Akikabibi

    AntwortenLöschen