Donnerstag, 19. Mai 2016

Dave & Jessie - Review

Dave & Jessie: HealingDave & Jessie: Healing by Andy D. Thomas
My rating: 4 of 5 stars

Die Wartezeit auf den 3. Band war lang und meine Neugierde natürlich groß, als die Geschichte von Dave und Jessie endlich erschien. Ich habe sie in 2 Tagen gelesen, wirklich zufrieden bin ich aber nicht. Das Buch hat einige Schwächen, die mich doch mehr gestört haben, als gedacht, denn was bei Kyle und Jason wunderbar funktioniert hat, ist hier einfach zu viel des Guten.

Dave und Jessie kennen sich kaum eine Woche, da breiten sie bereits vor dem anderen die jeweilige Lebensgeschichte aus, kurz darauf landen sie im Bett und ein paar Seiten weiter folgt dann sogar ein Heiratsantrag. So schön ich die erotischen Szenen zwischen beiden fand, das Drumherum ging mir einfach zu schnell. Gerade bei zwei solche traumatisierten Menschen.

Zwischendrin tauchen auch Kyle & Jason auf, das aber nur am Rande, weil Kyle schwer verletzt im Krankenhaus liegt (Warum lasse ich hier mal außen vor, bitte selbst lesen. *g*) und Jason deshalb mit den Nerven am Ende ist. Und hier kreide ich dem neuen Paar eindeutig etwas an, denn statt Jason in den folgenden Wochen beizustehen, wie ich es vom besten Freund, der Dave ja nun mal ist, erwartet habe, lässt er lieber bei jeder Gelegenheit die Bettfedern quietschen, geht in einer Bar feiern und so weiter. Das mag kleinlich sein und andere Leser stört es vielleicht nicht, aber für mich verhält sich ein bester Freund eindeutig anders.

Es gibt natürlich ein Happy End und ein recht abruptes Ende, das noch einige Fragen offen lässt, was vermutlich daran geschuldet ist, dass es 2017 einen 4. Band geben soll.

Ich vergebe 3,5* und auch eine Leseempfehlung, weil das Lesen trotz der Schwächen durchaus Spaß gemacht hat.

View all my reviews

Kommentare:

  1. Hallo Matty,
    Teile deine Meinung, beide ließen ihr Trauma schnell bei Seite. Vollkommen unrealistisch. Mir hat das Buch aber trotzdem gefallen und deine Info, das es nächstes Jahr den 4. Teil gibt, hat mich gefreut. Wobei ich da auf die Personen gespannt bin. Liest Sich aus dem 3. Teil für mich noch nicht hervor.
    Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe einfach mal, dass es im nächsten Buch wieder mehr um Kyle & Jason geht, zu erzählen gäbe es nach den Vorfällen im 3. Band genug. *g*

      Ja, das fand ich auch sehr an den Haaren herbeigezogen, gerade wenn man bedenkt, wie David im vorherigen Teil erst langsam wieder an Gefühle und den passenden Sex dazu herangeführt wurde. Und nur ein paar Tage später lässt er sich von Jessie toppen? Nee, sonderlich realistisch war das nicht.

      Löschen
    2. Mich würde nach den Vorfällen die sicht von Kyle & Jason interessieren und wie es dazu gekommen ist
      Wünsche dir ein schönes Wochenende
      Sabrina

      Löschen