Freitag, 13. Mai 2016

Love Lessons - Küss mich nur einmal - Review

Love Lessons - Küss mich nur einmalLove Lessons - Küss mich nur einmal by Heidi Cullinan
My rating: 5 of 5 stars

Die Geschichte ist im Grunde wie ein Märchen über die erste große Liebe, von der sich viele wünschen, sie mögen ewig halten. Allgemein mache ich um solche Storys mit derart jungen Charakteren einen großen Bogen, aber dieses Mal hat es gut gepasst. Auch wenn ich mich mit dem Namen Walter wohl nie anfreunden werde. *g*

Walter und Kelly sind ein komplett gegensätzliches Paar, zumindest vermitteln sie zuerst den Anschein. Währen Walter mit jedem ins Bett hüpft, den er sich greifen kann, ist Kelly schüchtern und möchte auf den Traumprinzen warten. Dass die beiden sich an der Uni ein Zimmer teilen müssen, ist nicht gerade die Traumvorstellung, bei keinem von ihnen. Aber sie raufen sich schnell zusammen und im Laufe der Zeit zeigt sich auch, dass sie gar nicht so verschieden sind. Jeder hat, trotz des eigentlich jungen Alters, schon einiges hinter sich, und als Leser wird dann auch sehr schnell deutlich, dass Walter sich nicht nur um Kelly kümmert, weil sie Freunde geworden sind.

Und als ihm dann klar wird, was er fühlt – zu dem Zeitpunkt ist es Kelly schon längst klar – wechseln sie ihre Rollen. Wo Kelly anfangs zurückhaltend und schüchtern war, muss er in ihrem Duo jetzt die Führungsrolle übernehmen, weil Walter in blanke Panik verfällt, was seine Gefühle angeht.

Natürlich kriegt er am Ende die Kurve und Heidi Cullinan gönnt ihnen ein wundervolles Happy End. Daher gibt’s von mir auch volle 5* Sterne und eine Leseempfehlung obendrauf.

View all my reviews

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen