Sonntag, 31. Juli 2016

Review - Die Queen und der Homo Jock King

Die Queen und der Homo Jock King (Auf den ersten Blick 2)Die Queen und der Homo Jock King by Tj Klune
My rating: 5 of 5 stars

Ich musste nach dem Lesen erst mal überlegen, was ich in diese Review schreiben kann, ohne dass es in ein begeistertes Quietschkonzert ausartet. Viel schlauer bin ich allerdings immer noch nicht, daher mache ich es wie immer einfach frei nach Schnauze und sage als erstes: Lest das Buch!! Wieso? Weil es klasse ist. Erste Sahne. Der Hammer. Fünf Sterne sind bei weitem nicht genug für die Geschichte von Darren und Sandy, die mir mindestens genauso gut, wenn nicht gar besser, gefallen hat, wie der 1. Band.

Natürlich ist die gesamte Familie um Paul, Vince und dem homophoben Papagei wieder dabei, und ich habe teils Tränen gelacht, wenn per Chat über die Beziehung zwischen Sandy und Darren geredet wird, und der das natürlich alles mitlesen kann. *gg* Ganz zu schweigen von diversen Szenen mit Daddy Charlie, einer Versteigerung von unfreiwilligen Dragdamen und Sandy sprichwörtlichem Run durch den ganzen Club, und zwar splitterfasernackt.

Dazu gibt es kupplerische Freunde, einen dämlichen Vater, gut gemeinte Pläne und und und … Ich kann mich nur wiederholen und das Buch mit einem dicken Ausrufezeichen empfehlen. Damit hat sich TJ Klune endgültig zu einem meiner Lieblingsautoren gemausert und ich freue mich schon auf die nächsten Veröffentlichungen von ihm.

View all my reviews

1 Kommentar:

  1. Hi Matty. Kann dir nur zustimmen. Habe mittlerweile alle Bücher von TJ Klune gelesen. Einfach nur toll.
    Petra P.

    AntwortenLöschen