Sonntag, 18. September 2016

Knappe der gebrochenen Herzen

Knappe der gebrochenen Herzen (Laguna Love 2)Knappe der gebrochenen Herzen by Tara Lain
My rating: 1 of 5 stars

Da ich den 1. Band (Ritter der einsamen Herzen) echt toll fand, wollte ich natürlich auch in den zweiten reingucken, obwohl ich vorab gewarnt worden bin, es besser zu lassen. Aber ich dachte, gib dem Buch wenigstens eine Chance. Tja, hätte ich es mal doch besser gelassen …

Die beiden Hauptcharaktere sind Jammerlappen erster Güte und ja, ich weiß, dass das ziemlich drastisch ausgedrückt ist. Jim ist stockschwul, lebt aber so tief im Schrank, dass er zu viel säuft, besoffen Auto fährt, sich ständig beweisen muss, dass er Frauen mag und sich nebenbei heimlich auf Yaoi-Heft-Kerle einen runterholt. Ken hingegen hat Medizin studiert und dabei offenbar einiges an Gehirnzellen verloren. Anders kann ich mir manche Szenen mit ihm wirklich nicht erklären.

Man bekommt hier echt alles geboten: Betrunkenes Autofahren, sexuelle Nötigung, untergeschobene Drogen, eine Beinahe-Vergewaltigung unter Drogen (nach der Ken trotzdem wieder mit dem Kerl ausgeht, obwohl jedem halbwegs intelligenten Menschen klar ist, dass der in der Drogensache mit drinsteckt), Eltern, die diese Bezeichnung wahrlich nicht verdienen … und so weiter und so fort. Ich habe am Ende nur noch den Kopf geschüttelt.

Das einzig sympathische an der Geschichte sind ein Wiedersehen mit den Jungs aus Band 1 und Jims kleiner Bruder Ian samt adoptiertem Kater namens Anderson. Den mochte ich echt gerne.

Für diese Geschichte gibt es definitiv keine Leseempfehlung, denn sie geht zurück und bekommt auch nur den obligatorischen 1*, den man vergeben muss.


View all my reviews

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen