Donnerstag, 13. Oktober 2016

Enemy or Lover

Enemy or LoverEnemy or Lover by Sandra Busch
My rating: 5 of 5 stars

Blind vor Liebe hätte das Buch auch heißen können und damit genauso ins Schwarze getroffen, wie der eigentliche Titel, denn Marten hält (aufgrund seiner Verlustangst) so sehr an seiner rosa Traumwelt fest, dass es ihn am Ende fast das Leben kostet.

Dabei war (zumindest mir) schon bei der Medikamentenpackung im Mülleimer klar, dass mit Roman irgendetwas nicht stimmt. Zu dem Zeitpunkt hatte ich zwar noch keine Beweise, aber mein Bauchgefühl schlug mächtig Alarm und je mehr die Story voranschritt, desto sicherer wurde ich, dass er der Grund allen Übels ist. Was sich dann ja auch bestätigt, doch selbst als Marten handfeste Beweise findet, schiebt er sie von sich, hört auch nicht auf seinen neuen Freund Danny und will unbedingt an dieser Beziehung festhalten, die längst keine mehr ist.

Ich hätte ihn schütteln oder wahlweise vors Schienbein treten können, dabei verstehe ich sogar, warum er so handelt. Seine Vergangenheit erklärt das verdammt gut, aber wenn man wie Gevatter Strauß den Kopf in den Sand steckt, landet man irgendwann auch in selbigem, und zwar Six Feet Under.

Und die Anspielung lasse ich jetzt unkommentiert, sonst spoilere ich zu sehr. ;-)

Lesen ist angesagt, denn die Geschichte lohnt sich eindeutig. Von mir gibt’s volle Punktzahl und eine dicke Empfehlung obendrauf.

View all my reviews

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen