Dienstag, 31. Januar 2017

The Dark Side of Glamor

The Dark Side of Glamor: Outtake zu The Dark Side of Glamor: Outtake zu "Loving Silver by M.S. Kelts
My rating: 2 of 5 stars

Ich weiß, ehrlich gesagt, nicht wirklich, was ich von diesem Silver-Outtake halten soll. Nicht weil es schlecht geschrieben wäre oder tausend Fehler hätte, nein, es ist der Inhalt, mit dem ich nicht klarkomme, weil er für mich nicht zu dem Jamie passt, an den ich mich aus den anderen Bänden nach Silver erinnere.

Seine Auftritte in Mr. Ironheart und Jace waren ein wunderschöner Abschluss, ein Blick auf das neue Leben, das er sich mit Mike aufgebaut hat. Er war glücklich, hatte beruflich Erfolg, die große Liebe und ein richtiges Zuhause gefunden – sprich: ich hatte das Gefühl, er war angekommen, um es mal so zu nennen … Und jetzt auf einmal dieser Absturz? So leid's mir tut, aber ich wurde damit nicht warm. Hätte es vorher Anzeichen gegeben oder wäre mal irgendwo erwähnt worden, dass er vielleicht in Betracht zieht, sich therapeutisch behandeln zu lassen, irgendwas in der Richtung … Nur war da nichts. Gar nichts. (Jedenfalls kann ich mich nicht daran erinnern, so eine Szene in den anderen Büchern gelesen zu haben.)

Ich weiß, dass psychologisch oft ein kleiner Funke ausreicht, um alles zusammenbrechen zu lassen. Was das betrifft, ist die Story klasse, daran gibt’s nichts zu rütteln. Mir fehlt einfach eine Verbindung zu dem Jamie aus den vorherigen Bänden und diesem hier im Outtake.

Was mir dann aber den Rest gegeben hat, war dieses offene und völlig unbefriedigende Ende. So leid's mir tut, an dem Punkt war bei mir endgültig der Ofen aus.

»The Dark Side of Glamor« hätte ein richtig toller (dicker?) Wälzer werden können, doch so gibt es nur 2* von mir und keine Leseempfehlung. Jedenfalls nicht für dieses Outtake. Hätte ich gewusst, dass es eine Fortsetzungsgeschichte ist, hätte ich sie nicht gelesen, sondern gewartet, bis sie vollständig ist.


View all my reviews

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen