Samstag, 11. März 2017

Leichenblässe

LeichenblässeLeichenblässe by Simon Beckett
My rating: 5 of 5 stars

Im 3. Band der David Hunter Reihe sterben die Leute wie die Fliegen. Zumindest machte es beim Lesen den Eindruck, denn dieses Mal trifft es nicht nur Unbekannte, sondern auch Freunde und Bekannte von David, während er selbst mit morbiden Geschenken beehrt wird.

Dabei ist David eigentlich nur zufällig anwesend, nachdem seine Beziehung zu Jenny in die Brüche gegangen ist und er psychisch nach dem Mordanschlag auf ihn noch lange nicht wieder auf der Höhe ist. Darum hat er Urlaub genommen und hilft einem alten Freund auf der sogenannten Bodyfarm. Ein faszinierender Ort und ich muss gestehen, dort würde ich mich gerne mal umsehen.

Wer der Mörder ist, bleibt auch in diesem Band bis zum Schluss im Dunkeln. Einen Verdächtigen gibt es natürlich, genauso wie einen arroganten Mistkerl, der mit voller Absicht im Fernsehen über Psychopathen herzieht und dann recht schnell das Zeitliche segnet. Gewundert hat es mich nicht, ehrlich gesagt. Zum Ende hin wird es dann aber wirklich eklig, als David und sein Freund Paul auf der Suche nach der letzten Vermissten nur durch Zufall über das Versteck des Mörders stolpern, wobei stolpern hier wörtlich zu nehmen ist, denn es gibt weit mehr Opfer, als die Polizei bislang auch nur im Ansatz dachte.

Ein tolles Buch, mit einer Erklärung für die Morde am Ende, die so verrückt und gleichzeitig doch so logisch ist, dass ich beim Lesen eine dicke Gänsehaut hatte.

View all my reviews

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen