Freitag, 26. Mai 2017

Wahre Gefährten

Wahre Gefährten 1 Toby und Dalton (M-Preg)Wahre Gefährten 1 Toby und Dalton by Aria Grace
My rating: 2 of 5 stars

Schwangere Männer? Warum nicht. Wenn es gut erklärt ist, lese ich solche Geschichten gerne und da ich Wandlergeschichten ohnehin mag, hat mich die Mpreg-Idee durchaus angesprochen.

Die Umsetzung hat allerdings so ihre Tücken, und auch wenn die Story um Dalton und Toby mehr seicht als süß ist, für einen gemütlichen Lesenachmittag auf der Couch wäre sie genau richtig gewesen und ich hätte ihr wohl gute 3* gegeben.

Hätte ... wenn die Charaktere sympathischer und die Geschichte vernünftig korrigiert gewesen wäre. Stattdessen benimmt sich Toby teilweise wie ein trotziges Kleinkind und auch einige Nebencharaktere haben mich mehr als einmal die Augen verdrehen lassen. Von einem angeblich guten Rudelführer erwarte ich, dass er nicht einfach jemanden pauschal verurteilt, ohne entsprechende Beweise zu haben. Noch dazu wird am Ende nicht mal aufgeklärt, ob an den Vorwürfen Jason gegenüber überhaupt etwas dran war. Und das Thema Mpreg wird auch nicht wirklich behandelt. Toby ist auf einmal schwanger, es folgen ein paar Sätze dazu und das war's dann. Da hatte ich mir dann doch mehr Details erhofft.

Nebenbei findet man im Text massenhaft Kommata, wo keine hingehören, merkwürdige Satzstellungen, die keinen Sinn ergeben, falsche Wörter in Szenen, die das Gegenteil dessen bedeuten, was ausgedrückt werden sollte (Bsp: das Wort »erschaudert« in Sexszenen) und Tippfehler, die nicht hätten sein müssen.

Das hat mich beim Lesen immer wieder herausgerissen, daher vergebe ich nur 2* und keine Leseempfehlung.


View all my reviews

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen