Samstag, 13. Mai 2017

Zerbrochen (Broken Pieces 1)

Broken Pieces - ZerbrochenBroken Pieces - Zerbrochen by Riley Hart
My rating: 5 of 5 stars

Ich wollte eigentlich warten, bis die Trilogie komplett ist, um sie dann in einem Rutsch lesen zu können, aber ich war noch nie sehr geduldig ... *grins*

Und es hat sich mehr als gelohnt, denn die Geschichte um Mateo, Josiah und Tristan ist einfach nur wunderschön. Dabei fängt sie ziemlich dramatisch und auch hoffnungslos an, denn weder Mateo noch Josiah haben einen guten Start ins Erwachsenenleben, von ihrer Kindheit will ich da gar nicht erst anfangen. So traurig es war, ich habe den Bruch, der kommen musste, erwartet.

Was ich nicht erwartet habe, war die lange Zeit, die es dauert, bis Mateo wieder in Josiahs Leben auftaucht, das sich zuvor ziemlich gewandelt hat. Er hat nun Tristan an seiner Seite, der im Grunde genauso verkorkst ist, wie er selbst. Alle drei sind es. Dabei wollen sie im Grunde nichts mehr als geliebt zu werden. Doch zu dritt? Das können sich weder Mateo noch Tristan vorstellen, die beide so sehr an sich selbst zweifeln und doch nicht ohne Josiah können, der sie alle wie einen unsichtbaren Kleber zusammenhält.

Am Ende braucht es dann auch einen letzten Schubs, damit sie sich wirklich und wahrhaftig aufeinander einlassen, was in einem erotischen Happy End mündet, das mir eine Gänsehaut beschert hat, weil so deutlich war, dass die drei einander brauchen und über alles lieben.

Wunderschön geschrieben, teils sehr traurig, dass ich beim Lesen Taschentücher gebraucht habe. Ich kann gar nicht anders als 5* und eine dicke Leseempfehlung zu vergeben, und warte jetzt gespannt auf den nächsten Band.

View all my reviews

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen