Sonntag, 23. Juli 2017

Us - Du und ich für immer

Us – Du und ich für immer (Him #2)Us – Du und ich für immer by Sarina Bowen
My rating: 4 of 5 stars

Ich brauchte eine Weile, um in den zweiten Band hineinzufinden, da es anfangs so aussah, als würden beide genauso weitermachen wie bisher. Und das tun sie zuerst auch, was mir mehr als einen genervten Seufzer entlockt hat, aber dann wird Jamie krank und die Story nimmt plötzlich eine andere Richtung.

Natürlich können die zwei nicht von jetzt auf gleich all ihre Probleme lösen. Im Gegenteil, Jamies Krankheit, der Frust, die depressive Stimmung durch die Medikamente, das alles macht es zuerst noch schlimmer. Aber dann, als Jamie seine Koffer packt, um nach Hause zu fahren, und Wes vor lauter Entsetzen den Mund nicht aufkriegt, weil er Angst hat, dass Jamie ihn für immer verlässt – vielleicht ist es diese Panik, die Wesley braucht, um endlich den Kopf aus dem Arsch zu ziehen, um es mal so salopp auszudrücken. Denn das, was er danach in diesem Interview sagt und was er damit für sich und Jamie tut, ist großartig. In dem Moment hatte er mich endgültig eingefangen und das schafft anschließend auch Jamie, denn durch das Interview begreift er endlich wirklich, wie sehr Wesley ihn liebt und das er selbst Wes ebenfalls über alles liebt.

Und genau das zeigt Jamie dann mit einer eigentlich total albernen, aber dafür umso passenderen Aktion überdeutlich. Eine klasse Idee, die zu einem tolles Happy End führt, das sich Jamie und Wesley wirklich verdient haben.

Ich vergebe zufriedene 4* Sterne und eine Leseempfehlung obendrauf. Plus der Anmerkung, dass man die beiden Bücher in der richtigen Reihenfolge lesen muss, sonst bringt es nichts.


View all my reviews

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen